Vera Anna Suchanek

Vera Anna Suchanek verdanken wir die Erkenntnis, daß Menschen die Energie der Farben brauchen, bis sie die eigene Entwicklung erreichen, die durch Selbsterkenntnis zur Vollkommenheit führt.

Das VERANA® Farbfolien-System wurde von Vera Anna Suchanek Anfang der 70er Jahre entwickelt und dessen Wirkung auf den Menschen untersucht.
Bis zur Jahrtausendwende schrieb Vera Anna Suchanek über 20 Bücher mit Rezepturen.

Die danach entwickelten Farbfolien haben vielen Menschen geholfen, im Gleichgewicht mit sich selbst und der Umwelt zu leben.

VERANA® Farbfolien ermöglichen die volle Entwicklung für die Aufnahme der vertikalen Strahlen von der Sonne zur Erde und umgekehrt und helfen bei der Verbindung zu den horizontalen Wellen für die Sendung und die Aufnahme der Informationen, so daß wir körperlich, seelisch und geistig im Einklang mit Natur und Kosmos leben können.

Das Wissen über das VERANA® Farbfolien-System und dessen Anwendung im täglichen Leben wird in Seminaren vermittelt. Die Kursteilnehmer lernen die
VERANA® Farbfolien in Handarbeit selbst herzustellen, erhalten ein Diplom, das sie berechtigt, als VERANA® Farbfolien-Berater zu wirken.

Seit vielen Jahre wurden weltweit Tausende von VERANA® Farbfolien-Beratern ausgebildet.

Publikationen zum System sind erschienen in: Raum & Zeit, Bioenergetik, Goldene Gesundheit, Magazin für Naturheilkude, Schweizer Tageszeitung u.a.

Seminare

I. Grundkurs (Selbsthilfe)

Erläuterung der Struktur des Verana® Farbfolien-Systems
Techniken der Ausarbeitung und der Herstellung von Folien
Herstellung von individuellen Folien

Die Teilnehmer erhalten die ersten beiden von Vera Anna Suchanek geschriebenen Handbücher I+II für die sofortige, selbständige Ausarbeitung.

II. Ausbildung zum Verana® Farbfolien-Berater (Aufbaukurs)

Erfahrungsberichte
Farben im täglichen Leben
Verfeinerte Techniken
Neue Farben und Tabellen

Die Teilnehmer erhalten das von Vera Anna Suchanek geschriebene Handbuch III.

Das Verana® Farbfolien-System ist patentrechtlich geschützt.
Vera Anna Suchanek hat alle ihre Bücher (mit Ausnahme von Teil II) in Handschrift
geschrieben, damit ihre Schwingung auf den Anwender übertragen wird.